Sonntag, 08. Sep. 2019 Warum ist Übergewicht gefährlich?

©Tijana, Fotolia.com

Wie entsteht Übergewicht?

Nehmen wir mehr Energie zu uns, als wir verbrauchen, speichert der Körper diese in Form von Fettdepots.

Warum ist Übergewicht gefährlich?

Fettdepots sammeln sich häufig im Bauchraum. Gerade das Bauchfett regt die Bildung bestimmter Hormone an. Diese Hormone lösen Entzündungsreaktionen aus, die unser Immunsystem in dauerhafter Alarmbereitschaft halten. Weiterhin bringen die Hormone Fettsäuren in den Blutkreislauf, welche das Herz schädigen können, Diabetes auslösen können oder zu Bluthochdruck führen können.

Mit der richtigen Ernährung Gewicht verlieren:


Was sollte man am besten meiden, wenn man Gewicht verlieren will?

Zucker sollte möglichst gemieden werden, ebenso Weißmelhlprodukte, süsse Backwaren, Nudeln, weißer Reis. Zucker - und "leere Kohlenhydrate" werden direkt in Fettdepots umgewandelt.

Welche Maßnahmen sollte ich umsetzen um Gewicht zu verlieren?

3 Mahlzeiten am Tag und keine Snacks - Sobald wir etwas essen, steigt unser Blutzuckerspiegel an. Als Reaktion darauf schüttet der Körper Insulin aus. Tut er das ständig - durch viele Snacks über den Tag verteilt- wird vermehrt Fett eingelagert.

Selbst kochen - 500 Gramm Gemüse am Tag sollten wir alle zu uns nehmen - um zugesetzte Zucker in Fertigprodukten zu vermeiden, sollte man selbst kochen

Eiweiß statt Kohlenhydrate - Besonders abends sollte auf leere Kohlenhydrate wie Nudeln, Reis und Brot verzichtet werden. Das entlastet die Bauchspeicheldrüse, fördert den Fettabbau über Nacht und lässt uns außerdem besser schlafen.

In Bewegung kommen - 10000 Schritte sollten es täglich mindestens sein. Als Sport gilt übrigens auch schon flottes Spazierengehen.

Notfalls clever snacken - Haben Sie bisher ständig gegessen und fällt Ihnen die Umstellung auf 3 Mahlzeiten nicht so leicht? Bleiben Sie am Ball, nach wenigen Tagen wird es besser gehen. In der Umstellungsphase dürfen Sie Nüsse und notfalls auch etwas dunkle Schokolade essen (min.85%), wenn das Gefühl der Unterzuckerung zu gross wird. Dies sollte aber die Ausnahme bilden und dann wirklich nur eine Handvoll Nüsse sein, auf einmal verzehrt - sonst ist die Bauchspeicheldrüse wieder im Dauereinsatz. :)

Bleiben Sie dran, es lohnt sich! Wer Übergewicht reduziert macht es seinem Stoffwechsel leichter. Die Organe erholen sich und Blutwerten können sich normalisieren.

Erfolgreich wende ich in der Praxis auch das gesund&aktiv Stoffwechselprogramm an. Es bietet Gewichtsreduktion und Stoffwechselregulierung mit System - individuell auf Sie abgestimmt. Kontaktieren Sie mich gern.

Die Naturheilpraxis der Heilpraktikerin Suravi Wolf verfügt über zwei Standorte mit Praxisräumen in Hamburg Eimsbüttel und Bergedorf. Die Praxis in Eimsbüttel wird bevorzugt von Patienten aus Altona, Alsterdorf, Barmbeck, Bahrenfeld, Blankenese, Bramfeld, Eimsbüttel, Eppendorf, Eidelstedt, Farmsen, Fuhlsbüttel, Flottbek / Grossflottbek, Halstenbeck, Hamm, Harvestehude, Hohenfelde, Hummelsbüttel, Isenbrook, Langenhorn, Lokstedt, Lurup, Niendorf, Nienstedten, Osdorf, Ohlsdorf, Othmarschen, Ottensen, Poppenbüttel, Rothenburgsort, Rotherbaum, Winterhude, Schnelsen, St. Georg, St. Pauli, Steilshoop, Stellingen, Sternschanze, Wandsbek, Wedel, Uhlenhorst und Vororten wie Pinneberg, Schenefeld sowie den Hamburger Elbvororten besucht.
Für Patienten aus Altengamme, Ahrensburg, Aumühle, Barsbüttel, Bergedorf, Billbrook, Billstedt, Curslack, Geesthacht, Glinde, Lohbrügge, Neuengamme, Marschlande, Oststeinbek, Rahlstedt, Reinbek, Wentorf, Winsen-Luhe und Vierlande sowie Schleswig-Holstein, Niedersachsen mit der gesamten Metropolregion Hamburg / Lüneburg ist meine Praxis in Bergedorf verkehrstechnisch günstig gelegen und über die B5, die B207, die A1 und die A25 bequem erreichbar.
Patienten die Ihren Praxisbesuch mit Shopping kombinieren möchten, suchen in der Regel meine stadtzentral gelegenen Standort in Eimsbüttel auf.  
Die Behandlungsschwerpunkte an beiden Praxisstandorten umfassen alternative heilpraktische und ganzheitliche Heilverfahren wie Colon Hydro Therapie (CHT), Darmsanierung, Stoffwechseloptimierung, Individuelle Ernährungstherapie / Ernährungsberatung, Fastenbegleitung, Dorn Therapie (Dorn/Breuss Therapie), Entspannungs-Massagen, Tiefe Bindegewebsarbeit, kompakte 6-stufige Therapie-Programme für Rücken und Nacken sowie Kinesio-Taping-Therapie.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.
Mit Nutzung der Website, Klick auf einen Link oder auf "OK" stimmen Sie der Verwendung zu.
OK