Sonntag, 07. Okt. 2018 Eisenmangel - häufig aber nicht normal

Eisen ist ein kritischer Mineralstoff fürs Energielevel und unverzichtbar für Lebensfreude und Lebenskraft. Eisen hat vielfältigste Funktionen in unserem Organismus und ist für unser Wohlbefinden ungemein wichtig. 

Ein Eisenmangel kann sich unter anderem zeigen an Kurzatmigkeit beim Treppensteigen, Ängstlichkeit, Kopfschmerzen, depressiven Verstimmungen, Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsstörungen und auch Infektanfälligkeit. 

Und - Eisenmangel gehört zu den am weitesten verbreiteten Nährstoffmängel überhaupt. Besonders betroffen sind Kinder, Schwangere und Frauen vor der Menopause. 

Ursachen für Eisenmangel können z.B. sein: 

-eine unzureichende Eisenaufnahme über die Nahrung

-eine schlechte Eisenresorption aus dem Darm 

-Eisenverlust durch Blutverlust (Menstruation, Geschwüre im Magen oder Zwölffingerdarm, Darmkrebs, unbehandelte Zöliakie) 


Bei akutem Eisenmangel ist es sinnvoll Eisenpräparate zu nehmen, es gibt mittlerweile einige Anbieter von pflanzlichen Mitteln, welche sehr gut verträglich sind und die Verdauung nicht belasten. 

Weiterhin sollte man natürlich möglichst eisenreiche Nahrungsmittel zu sich nehmen, wobei sich die Aufnahme des Minerals besonders in Form von Frischsäften empfhielt.

Besonders geeignet sind dafür Säfte aus Spinatblättern, Grünkohlblättern, Petersilie, Blättern von Roter Beete, Aprikosen, Pflaumen, rote Trauben, schwarze Johannisbeeren. Bei den Säften sollte immer der Gemüseanteil deutlich überwiegen. Zu den Säften kann man Keimlinge dazugeben und das ganze dann pürieren. Besonders viel Eisen liefern Keimlinge von Kürbiskernen und Weizenkeimlingen (2-3 Tage keinem lassen). 

Übrigens: Das Eisen aus Keimlingen wird zu 70-100% aufgenommen (siehe Buch: Stop der Azidose, Allergien und Haarausfall von Halima Neumann) , Eisen aus Fleisch nur zu 30 %. Sprossenanbau lohnt also. :) 

ACHTUNG: Man sollte auf keinen Fall auf Verdacht einfach Eisenpräparate einnehmen, sondern immer erst den Eisenstatus überprüfen lassen! Dafür ist besonders die Bestimmung des Ferritin-Wertes wichtig, dieser Wert gibt Aufschluss über den Eisenspeicher im Blut! Weiterhin werden unter anderem das Hämoglobin und die Grösse der Erythrozyten (rote Blutkörperchen) bestimmt.  Es gibt auch das Phänomen, dass der Körper zuviel Eisen einlagert! Das muss auch behandelt werden - aber natürlich anders. 

Mehr zum Thema Labordiagnostik findet sich hier.

Die Naturheilpraxis der Heilpraktikerin Suravi Wolf verfügt über zwei Standorte mit Praxisräumen in Hamburg Eimsbüttel und Bergedorf. Die Praxis in Eimsbüttel wird bevorzugt von Patienten aus Altona, Alsterdorf, Barmbeck, Bahrenfeld, Blankenese, Bramfeld, Eimsbüttel, Eppendorf, Eidelstedt, Farmsen, Fuhlsbüttel, Flottbek / Grossflottbek, Halstenbeck, Hamm, Harvestehude, Hohenfelde, Hummelsbüttel, Isenbrook, Langenhorn, Lokstedt, Lurup, Niendorf, Nienstedten, Osdorf, Ohlsdorf, Othmarschen, Ottensen, Poppenbüttel, Rothenburgsort, Rotherbaum, Winterhude, Schnelsen, St. Georg, St. Pauli, Steilshoop, Stellingen, Sternschanze, Wandsbek, Wedel, Uhlenhorst und Vororten wie Pinneberg, Schenefeld sowie den Hamburger Elbvororten besucht.
Für Patienten aus Altengamme, Ahrensburg, Aumühle, Barsbüttel, Bergedorf, Billbrook, Billstedt, Curslack, Geesthacht, Glinde, Lohbrügge, Neuengamme, Marschlande, Oststeinbek, Rahlstedt, Reinbek, Wentorf, Winsen-Luhe und Vierlande sowie Schleswig-Holstein, Niedersachsen mit der gesamten Metropolregion Hamburg / Lüneburg ist meine Praxis in Bergedorf verkehrstechnisch günstig gelegen und über die B5, die B207, die A1 und die A25 bequem erreichbar.
Patienten die Ihren Praxisbesuch mit Shopping kombinieren möchten, suchen in der Regel meine stadtzentral gelegenen Standort in Eimsbüttel auf.  
Die Behandlungsschwerpunkte an beiden Praxisstandorten umfassen alternative heilpraktische und ganzheitliche Heilverfahren wie Colon Hydro Therapie (CHT), Darmsanierung, Stoffwechseloptimierung, Individuelle Ernährungstherapie / Ernährungsberatung, Fastenbegleitung, Dorn Therapie (Dorn/Breuss Therapie), Entspannungs-Massagen, Tiefe Bindegewebsarbeit, kompakte 6-stufige Therapie-Programme für Rücken und Nacken sowie Kinesio-Taping-Therapie.

Diese Webseite verwendet Cookies. Lesen Sie die Datenschutzerklärung