Samstag, 12. Okt. 2019 Gesund ernährt durch den Tag

©Tijana, Fotolia.com

Der Vorsatz für gesündere Ernährung ist gefasst - doch wie hält man das nun im Alltag durch? Hier ein paar wichtige Tipps, damit sie gesund und stressfrei durch den Tag kommen und nicht an der nächsten Pommesbude stoppen. :)

Sie haben den Vorsatz gefasst - 3 Mahlzeiten sollen es sein, mit Pausen dazwischen - damit der Verdauungstrakt in Ruhe seine Arbeit bewältigen kann.

Regel Nr. 1: Lassen Sie keine Mahlzeit ausfallen. Versuchen Sie wirklich, regelmässig zu essen, mit 3 Hauptmahlzeiten am Tag. Machen Sie keine Kompromisse bei der Hauptmahlzeit, gönnen Sie sich eine vollwertige warme Mahlzeit. Kochen Sie einmal täglich selbst - das muss nicht lang dauern oder besonders aufwändig sein. Wenn Sie die doppelte Menge kochen, haben Sie gleich was für den nächsten Tag parat.

Regel Nr. 2: Kombinieren Sie richtig! Um sich langanhaltend gesättigt zu fühlen und die Zeit bis zur nächsten Hauptmahlzeit gut durchzustehen, sollte jede Mahlzeit komplexe Kohlenhydrate enthalten, eine gewisse - massvolle- Menge an gutem Eiweiss und gute Fette. Diese Kombination hält den Blutzuckerspiegel länger konstant, liefert ihrem Darm gute Ballaststoffe und hält lange satt. Salat und Gemüse sollten selbstverständlich einen grossen Anteil der Mahlzeit ausmachen.

Regel Nr. 3: Nehmen Sie sich Zeit zum Essen und kauen Sie bitte gründlich. Nehmen Sie das Essen war und essen sich nicht nebenbei. So fühlen Sie sich schneller satt, zufriedener und weniger gestresst.

Regel Nr. 4: Wenn Sie - gerade in der ersten Umstellungsphase- Heisshungerattacken bekommen sollten, essen Sie gern eine Handvoll Nüsse und vielleicht ein bis zwei Trockenfrüchte oder ein kleines Stück dunkle Schokolade. Essen Sie dies bewusst und aufeinmal - als eine Zwischenmahlzeit.

Was mach ich wenn ich auswärts esse:

Sollten Sie in der Kantine oder ausserhalb essen, greifen Sie zu Salat und kombinieren Sie mit Eiweisskomponenten wie z.B. Thunfisch, Schinken, Ei, Käse, Saaten, Nüssen und bitte geizen Sie nicht beim Öl. Bestellen Sie eine grosse Gemüsesuppe oder Fisch mit Gemüse. Wenn Sie Mahlzeiten am Buffett zusammenstellen nehmen Sie VIEL Gemüse, etwas Fleisch/Fisch und etwas Reis/Kartoffel/Nudel. Ausgewogene Mahlzeiten halten Sie lange satt, nach einem Teller Spagetti haben Sie nach spätestens 2 Stunden wieder Heisshunger.

Denken Sie immer dran - Sie gewinnen Ihre Lebensenergie aus Ihrem Essen - geizen Sie nicht daran. Diese Investition ist es wert! Wenn Sie sich gut fühlen wollen - müssen Sie gut essen. Daran führt kein Weg vorbei.

Die Naturheilpraxis der Heilpraktikerin Suravi Wolf verfügt über zwei Standorte mit Praxisräumen in Hamburg Eimsbüttel und Bergedorf. Die Praxis in Eimsbüttel wird bevorzugt von Patienten aus Altona, Alsterdorf, Barmbeck, Bahrenfeld, Blankenese, Bramfeld, Eimsbüttel, Eppendorf, Eidelstedt, Farmsen, Fuhlsbüttel, Flottbek / Grossflottbek, Halstenbeck, Hamm, Harvestehude, Hohenfelde, Hummelsbüttel, Isenbrook, Langenhorn, Lokstedt, Lurup, Niendorf, Nienstedten, Osdorf, Ohlsdorf, Othmarschen, Ottensen, Poppenbüttel, Rothenburgsort, Rotherbaum, Winterhude, Schnelsen, St. Georg, St. Pauli, Steilshoop, Stellingen, Sternschanze, Wandsbek, Wedel, Uhlenhorst und Vororten wie Pinneberg, Schenefeld sowie den Hamburger Elbvororten besucht.
Für Patienten aus Altengamme, Ahrensburg, Aumühle, Barsbüttel, Bergedorf, Billbrook, Billstedt, Curslack, Geesthacht, Glinde, Lohbrügge, Neuengamme, Marschlande, Oststeinbek, Rahlstedt, Reinbek, Wentorf, Winsen-Luhe und Vierlande sowie Schleswig-Holstein, Niedersachsen mit der gesamten Metropolregion Hamburg / Lüneburg ist meine Praxis in Bergedorf verkehrstechnisch günstig gelegen und über die B5, die B207, die A1 und die A25 bequem erreichbar.
Patienten die Ihren Praxisbesuch mit Shopping kombinieren möchten, suchen in der Regel meine stadtzentral gelegenen Standort in Eimsbüttel auf.  
Die Behandlungsschwerpunkte an beiden Praxisstandorten umfassen alternative heilpraktische und ganzheitliche Heilverfahren wie Colon Hydro Therapie (CHT), Darmsanierung, Stoffwechseloptimierung, Individuelle Ernährungstherapie / Ernährungsberatung, Fastenbegleitung, Dorn Therapie (Dorn/Breuss Therapie), Entspannungs-Massagen, Tiefe Bindegewebsarbeit, kompakte 6-stufige Therapie-Programme für Rücken und Nacken sowie Kinesio-Taping-Therapie.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.
Mit Nutzung der Website, Klick auf einen Link oder auf "OK" stimmen Sie der Verwendung zu.
OK