Samstag, 28. Sep. 2019 Proteine - Bausteine des Lebens

Beim Erstgespräch mit meinen Patienten bespreche ich immer auch eingehend die Ernährung. Was mir dabei auffällt ist, dass es vielen Patienten nicht so richtig bewusst ist, wie wichtig Eiweiße/Proteine im täglichen Ernährungsplan sind. Daher heute dazu mal ein kleiner Exkurs :

Eiweisse oder Proteine sind die Bausteine unseres Lebens und stellen eine Schlüsselsubstanz in unserem Körper dar.

Wir brauchen Eiweisse für das Immunsystem, den Aufbau der Zellen, die Produktion von Hormonen und Enzymen, bei der Übertragung von Nervenreizen und zur Gewichtsregulation. Die Eiweisse bestehen aus verschiedenen Aminosäuren, 8 davon sind essenziell, d.h. sie können vom Körper nicht selbst hergestellt werden, sondern müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Es gibt Eiweisse tierischer und pflanzlicher Herkunft. Tierische Eiweisse befinden sich in Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten, pflanzliche Eiweisse in Hülsenfrüchten, Soja, Pilzen, Keimlingen, Sprossen, Gemüsen und Nüssen.

Es ist möglich, alle essentiellen Aminosäuren über eine vegetarische Ernährung zu sich zu nehmen, jedoch sollte man sich über geeignete Kombinationen schlau machen. So kann z.B. das Eiweiss aus Hülsenfrüchten viel besser aufgenommen werden, wenn diese mit Getreideprodukten kombiniert werden.

Eine besonders gute Wertigkeit an Aminosäuren hat das Ei. Es enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren in gleicher Menge. Lange war das Ei in Verruf den Cholesterinspiegel negativ zu beeinflussen, neuere Studien belegen allerdings, dass das mit der Nahrung aufgenommene Cholesterin die Blutwerte kaum beeinflusst.

Ein Mangel an Proteinen hat zur Folge, dass sich der Körper langsamer regenerieren kann. Die Folge davon sind z.B. Leistungsminderung, häufige Infekte, chronische Erkrankungen oder Schwäche.

Wer für sich herausfinden möchte, wieviel Protein er/sie individuell benötigt und welches die besten Quellen dafür sind, kann das mit dem gesund&aktiv Ernährungsprogramm tun. Mehr Infos hierzu auch hier auf meiner website.

Kurzum - es ist immens wichtig darauf zu achten, dass man genügend Eiweisse guter Wertigkeit zu sich nimmt - im richtigen Verhältnis mit viel frischem Gemüse, etwas Obst, hochwertigen Kohlenhydraten und guten Fetten.

Nur dann kann unser Stoffwechsel gut funktionieren.

Die Naturheilpraxis der Heilpraktikerin Suravi Wolf verfügt über zwei Standorte mit Praxisräumen in Hamburg Eimsbüttel und Bergedorf. Die Praxis in Eimsbüttel wird bevorzugt von Patienten aus Altona, Alsterdorf, Barmbeck, Bahrenfeld, Blankenese, Bramfeld, Eimsbüttel, Eppendorf, Eidelstedt, Farmsen, Fuhlsbüttel, Flottbek / Grossflottbek, Halstenbeck, Hamm, Harvestehude, Hohenfelde, Hummelsbüttel, Isenbrook, Langenhorn, Lokstedt, Lurup, Niendorf, Nienstedten, Osdorf, Ohlsdorf, Othmarschen, Ottensen, Poppenbüttel, Rothenburgsort, Rotherbaum, Winterhude, Schnelsen, St. Georg, St. Pauli, Steilshoop, Stellingen, Sternschanze, Wandsbek, Wedel, Uhlenhorst und Vororten wie Pinneberg, Schenefeld sowie den Hamburger Elbvororten besucht.
Für Patienten aus Altengamme, Ahrensburg, Aumühle, Barsbüttel, Bergedorf, Billbrook, Billstedt, Curslack, Geesthacht, Glinde, Lohbrügge, Neuengamme, Marschlande, Oststeinbek, Rahlstedt, Reinbek, Wentorf, Winsen-Luhe und Vierlande sowie Schleswig-Holstein, Niedersachsen mit der gesamten Metropolregion Hamburg / Lüneburg ist meine Praxis in Bergedorf verkehrstechnisch günstig gelegen und über die B5, die B207, die A1 und die A25 bequem erreichbar.
Patienten die Ihren Praxisbesuch mit Shopping kombinieren möchten, suchen in der Regel meine stadtzentral gelegenen Standort in Eimsbüttel auf.  
Die Behandlungsschwerpunkte an beiden Praxisstandorten umfassen alternative heilpraktische und ganzheitliche Heilverfahren wie Colon Hydro Therapie (CHT), Darmsanierung, Stoffwechseloptimierung, Individuelle Ernährungstherapie / Ernährungsberatung, Fastenbegleitung, Dorn Therapie (Dorn/Breuss Therapie), Entspannungs-Massagen, Tiefe Bindegewebsarbeit, kompakte 6-stufige Therapie-Programme für Rücken und Nacken sowie Kinesio-Taping-Therapie.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.
Mit Nutzung der Website, Klick auf einen Link oder auf "OK" stimmen Sie der Verwendung zu.
OK