Gibt es Kontraindikationen für die Dorn-Therapie?

Ja, die gibt es. Bevor ich die Dorn-Methode anwende erörtere ich in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen, ob diese Therapieform für Ihre Beschwerden geeignet sein könnte.

Ausschlusskriterien für die Dorn-Therapie sind: 

  • Unbewegliche Patienten: Ein wichtiger Teil der Dornmethode ist die Dynamik von sanften Bewegungen und Eigenbewegungen die der Patient selbst durchführt. Für die Durchführung der Dorn Behandlung ist es also unabdingbar, dass der Patient sich selbst bewegen kann, eigenständig sitzen und stehen kann. 
  • direkt nach Unfällen: Es ist selbstverständlich, dass Sie Unfälle und Verletzungen immer erst ärztlich abklären lassen müssen. Weiterhin sollte direkt nach Unfällen oder Verletzungen nicht sofort behandelt werden, da weiterer Schaden zugefügt werden könnte. Sechs bis acht Wochen später sollte die Behandlung, nach dem Heilen der Verletzung, möglich sein. 
  • Entzündungen: Patienten mit akuten Entzündungen oder Fieber sollten erst nach dem Abklingen der Symptome behandelt werden.
  • Akute Migräne: Patienten mit akuter Migräne sollten erst nach Abklingen der Symptome behandelt werden, da eine Erstverschlimmerung, obwohl unwahrscheinlich, nicht ausgeschlossen werden kann.
  • Lähmungen und Taubheitsgefühle: Bei Lähmungen und Taubheitsgefühlen ist es unbedingt notwendig diese erst ärztlich abkläre zu lassen. 
  • Medikamente: Patienten die regelmässig Medikamente nehmen sollten nur nach Absprache mit dem Arzt und von sehr erfahrenen Therapeuten, und nur sehr sanft und vorsichtig behandelt werden da bestimmte Medikamente die Blutungsneigung fördern können oder die Knochenstruktur schwächen können, was zu Komplikationen führen könnte.    
  • Osteoporose: Patienten mit diagnostizierter Osteoporose dürfen nur nach Absprache mit dem Arzt und von sehr erfahrenen Therapeuten, immer extrem sanft und vorsichtig, behandelt werden. Die Therapie hat sich speziell bei diesen Patienten dann als sehr nützlich erwiesen.
  • Bei stark geschädigten Bandscheiben mit den Symptomen der akuten Problematik (Muskelfunktionsausfall, unwillkürlicher Abgang von Harn oder Stuhlgang) darf NIE behandelt werden, weil dies ein hoch akuter Zustand ist und eine Krankenhauseinweisung sofort nötig ist. 
  • Nach Operationen und Unfällen müssen Wunden zuerst komplett verheilt sein, bevor in dem Bereich behandelt werden darf. 

Die Naturheilpraxis der Heilpraktikerin Suravi Wolf verfügt über zwei Standorte mit Praxisräumen in Hamburg Eimsbüttel und Bergedorf. Die Praxis in Eimsbüttel wird bevorzugt von Patienten aus Altona, Alsterdorf, Barmbeck, Bahrenfeld, Blankenese, Bramfeld, Eimsbüttel, Eppendorf, Eidelstedt, Farmsen, Fuhlsbüttel, Flottbek / Grossflottbek, Halstenbeck, Hamm, Harvestehude, Hohenfelde, Hummelsbüttel, Isenbrook, Langenhorn, Lokstedt, Lurup, Niendorf, Nienstedten, Osdorf, Ohlsdorf, Othmarschen, Ottensen, Poppenbüttel, Rothenburgsort, Rotherbaum, Winterhude, Schnelsen, St. Georg, St. Pauli, Steilshoop, Stellingen, Sternschanze, Wandsbek, Wedel, Uhlenhorst und Vororten wie Pinneberg, Schenefeld sowie den Hamburger Elbvororten besucht.
Für Patienten aus Altengamme, Ahrensburg, Aumühle, Barsbüttel, Bergedorf, Billbrook, Billstedt, Curslack, Geesthacht, Glinde, Lohbrügge, Neuengamme, Marschlande, Oststeinbek, Rahlstedt, Reinbek, Wentorf, Winsen-Luhe und Vierlande sowie Schleswig-Holstein, Niedersachsen mit der gesamten Metropolregion Hamburg / Lüneburg ist meine Praxis in Bergedorf verkehrstechnisch günstig gelegen und über die B5, die B207, die A1 und die A25 bequem erreichbar.
Patienten die Ihren Praxisbesuch mit Shopping kombinieren möchten, suchen in der Regel meine stadtzentral gelegenen Standort in Eimsbüttel auf.  
Die Behandlungsschwerpunkte an beiden Praxisstandorten umfassen alternative heilpraktische und ganzheitliche Heilverfahren wie Colon Hydro Therapie (CHT), Darmsanierung, Stoffwechseloptimierung, Individuelle Ernährungstherapie / Ernährungsberatung, Fastenbegleitung, Dorn Therapie (Dorn/Breuss Therapie), Entspannungs-Massagen, Tiefe Bindegewebsarbeit, kompakte 6-stufige Therapie-Programme für Rücken und Nacken sowie Kinesio-Taping-Therapie.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.
Mit Nutzung der Website, Klick auf einen Link oder auf "OK" stimmen Sie der Verwendung zu.
OK