Sonntag, 19. Aug. 2018 Man sagt: Die Müdigkeit ist der Schmerz der Leber!

©Henrik Dolle, Fotolia.com

Man sagt: Die Müdigkeit ist der Schmerz der Leber. Denn - die Leber  hat keine Schmerz-Rezeptoren und kann deshalb nicht weh tun.  Daher wird eine Fehlfunktion der Leber oft übersehen.

Die Leber ist ein sehr zentrales Organ des Stoffwechsels und übernimmt gleich mehrere sehr wichtige Aufgaben im Körper. Sie produziert Gallensäfte für die Verdauung und Aufnahme von Nahrungsfetten sowie bestimmte Eiweiße, die für den Hormontransport im Blut sehr wichtig sind.

Außerdem speichert sie Nährstoffe, bildet Abwehrstoffe für das Immunsystem, reguliert die Zusammensetzung des Blutes und ist für die Entgiftung zuständig.  

Auch unsere Stimmung hängt mit von der Funktion der Leber ab. Dies hängt vor allem mit ihrer Funktion im Hormontransport zusammen.

Eine Fehlfunktion dieses Organs kann also eine starke Beeinträchtigung des physischen und psychischen Wohlbefindens haben !

Symptome, die uns an die Leber denken lassen sollten:

  • Müdigkeit, Lustlosigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Unverträglichkeit von Fett und Alkohol
  • Blähungen, Durchfall

Schädigende Faktoren für die Leber sind vor allem:

  • Alkohol
  • Medikamenteneinnahme
  • Rauchen
  • Schlafmangel
  • Stress
  • Übergewicht
  • Zuviel Zucker (auch Fruchtzucker!!!)

Auch wenn man keinen Alkohol trinkt und nur wenig fette Speisen ißt, kann man also durchaus eine geschwächte Leber haben. Die weit verbreitete Ansicht, dass Leberschäden nur mit Alkoholkonsum zusammenhängen ist nicht richtig. 

Lebensführung

Wenn unsere Leber wählen könnte, würde sie ein Leben mit wenig Stress wählen und eine emotionale Ausgeglichenheit. Das ist natürlich nicht immer leicht, aber erstrebenswert.  Denn man sollte wissen, daß bei Stress zum einen vermehrt Zellgifte anfallen, die die Leber dann entgiften muss, und zum anderen wird das Organ angeregt, gespeicherte Energie freizusetzen, was sie auf Dauer stark belastet.

Besonders schädlich für die Leber ist es, wenn unter Stress gegessen wird.

Unter Stress kann die Verdauung nicht optimal funktionieren und das Essen wird eher zur Belastung. Nur in der Ruhe werden die Verdauungsorgane optimal durchblutet und können ihrer Arbeit nachkommen. 

Lebensmittel

Es gibt einige Lebensmittel, die der Leber besonders gut tun. 

Artischocken Die Bitterstoffe aus Artischocken regen die Gallenproduktion an und helfen somit bei der Fettverdauung. Sie schützen die Leber vor freien Radikalen und fördern die Entgiftung.

Avocados Die fettreichen Früchte aktivieren die körpereigene Produktion von Glutathion, dem wichtigsten körpereigenen Antioxidans, welches den Organismus und vor allem die belastete Leber vor freien Radikalen schützen kann.

Grünes Blattgemüse Hier sind besonders die Bitterstoffe aus Rucola, Löwenzahn, Radicchio oder Chicorée gut für die Leber, denn sie regen Zirkulation und Bildung der Gallenflüssigkeit an. 

Walnüsse Walnüsse enthalten nicht nur das für die Leber wertvolle Glutathion, sondern zusätzlich noch entzündungshemmende Omega-3-Fettsäuren, von denen angenommen wird, dass sie auch positive Effekte auf eine bereits verfettete Leber haben.

Chili Das Capsaicin, der Stoff, der dafür verantwortlich ist, dass Chilis so scharf schmecken, schützt laut Studien die Leber vor Schäden und hilft bei der Regeneration des Organs.

Curcuma Das bitter schmeckende Gewürz regt nicht nur die Galleproduktion an, es wirkt zudem entzündungshemmend und soll der Entstehung von Gallensteinen vorbeugen. Man kann es vielen Gemüsegerichten zufügen. 

Knoblauch Die schwefelhaltigen Aromastoffe im Knoblauch aktivieren Leberenzyme, die wichtig für die Entgiftung sind.

Wasser Zur Ausscheidung schädlicher Stoffe benötigt der Körper viele Flüssigkeit. Am Besten ist es viel Wasser und auch Kräutertees zu trinken.


Wellness für die Leber - der Leberwickel

Einfach einen Waschlappen in ziemlich warmes Wasser tauchen, auswringen, auf den rechten Oberbauch legen und mit einer Wärmflasche bedecken. Nun etwa 30 Minuten entspannen und den Wickel wirken lassen. Die beste Wirkung erzielen Sie, wenn Sie den Leberwickel über eine Woche lang täglich anwenden.

Durch die  Wärme des Leberwickels wird die Leber besser durchblutet, dies fördert die Entgiftung. 

 Wie es Ihrer Leber geht, können Sie auch mit Hilfe der ganzheitlichen Labordiagnostik herausfinden. 


Wer sich dafür interessiert, wie man die Gesundheit mit der Ernährung positiv beeinflussen kann, findet auch hier, bei den Ernährungsdocs, viele tolle Tipps: www.https://www.ndr.de/fernsehen/s...

Die Naturheilpraxis der Heilpraktikerin Suravi Wolf verfügt über zwei Standorte mit Praxisräumen in Hamburg Eimsbüttel und Bergedorf. Die Praxis in Eimsbüttel wird bevorzugt von Patienten aus Altona, Alsterdorf, Barmbeck, Bahrenfeld, Blankenese, Bramfeld, Eimsbüttel, Eppendorf, Eidelstedt, Farmsen, Fuhlsbüttel, Flottbek / Grossflottbek, Halstenbeck, Hamm, Harvestehude, Hohenfelde, Hummelsbüttel, Isenbrook, Langenhorn, Lokstedt, Lurup, Niendorf, Nienstedten, Osdorf, Ohlsdorf, Othmarschen, Ottensen, Poppenbüttel, Rothenburgsort, Rotherbaum, Winterhude, Schnelsen, St. Georg, St. Pauli, Steilshoop, Stellingen, Sternschanze, Wandsbek, Wedel, Uhlenhorst und Vororten wie Pinneberg, Schenefeld sowie den Hamburger Elbvororten besucht.
Für Patienten aus Altengamme, Ahrensburg, Aumühle, Barsbüttel, Bergedorf, Billbrook, Billstedt, Curslack, Geesthacht, Glinde, Lohbrügge, Neuengamme, Marschlande, Oststeinbek, Rahlstedt, Reinbek, Wentorf, Winsen-Luhe und Vierlande sowie Schleswig-Holstein, Niedersachsen mit der gesamten Metropolregion Hamburg / Lüneburg ist meine Praxis in Bergedorf verkehrstechnisch günstig gelegen und über die B5, die B207, die A1 und die A25 bequem erreichbar.
Patienten die Ihren Praxisbesuch mit Shopping kombinieren möchten, suchen in der Regel meine stadtzentral gelegenen Standort in Eimsbüttel auf.  
Die Behandlungsschwerpunkte an beiden Praxisstandorten umfassen alternative heilpraktische und ganzheitliche Heilverfahren wie Colon Hydro Therapie (CHT), Darmsanierung, Stoffwechseloptimierung, Individuelle Ernährungstherapie / Ernährungsberatung, Fastenbegleitung, Dorn Therapie (Dorn/Breuss Therapie), Entspannungs-Massagen, Tiefe Bindegewebsarbeit, kompakte 6-stufige Therapie-Programme für Rücken und Nacken sowie Kinesio-Taping-Therapie.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.
Mit Nutzung der Website, Klick auf einen Link oder auf "OK" stimmen Sie der Verwendung zu.
OK